Wer sind wir?

Gründung der DLRG

Am 28. Juli 1912, es war ein sonniger Sonntag, brach gegen 19.00 Uhr die Anlegestelle am Brückenkopf der Seebrücke in Binz auf Rügen. Über 100 Menschen stürzten ins Wasser und 17 Personen, darunter sieben Kinder, ertranken. Ein knappes Jahr später, am 05. Juni 1913, veröffentlichte das amtliche Organ des Deutschen Schwimmverbandes, der „Deutsche Schwimmer“, den Aufruf zur Gründung der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Am 19. Oktober 1913 wird die DLRG ins Leben gerufen.



Gründung der Ortsgruppe Plön

Nach unseren Recherchen wurde die Ortsgruppe Plön wahrscheinlich 1946 gegründet.
Anwesend waren damals 5 Personen u.a. Dr. H.-Ulrich Klose, Paul Runge sowie ein uns unbekannter Herr Meyer vom Landesschwimmverband Schleswig-Holstein.
Als 1973 Heinrich Haffke den Vorsitz unserer Ortsgruppe übernahm, hatte die DLRG Plön ca. 80 Mitglieder. Im Laufe der Jahre stiegen die Mitgliederzahlen bis auf knapp 600. Dieses war der Höchststand der Mitglieder, den wir jemals erreicht hatten.
Heute verzeichnen wir wieder steigende Mitgliederzahlen von ca. 410.


Satzungsgemäße Aufgaben:

Zu den Aufgaben gehören insbesondere:

  • Die Schaffung und Förderung aller Einrichtungen und Maßnahmen, die der Bekämpfung des Ertrinkungstodes dienen.

  • Die Aufklärung der Bevölkerung über Gefahren am und im Wasser sowie das Wecken von Verständnis und Vertrauen für die Aufgaben und Zielsetzung der DLRG in der Öffentlichkeit.

  • Die Förderung des Anfängerschwimmens und Schulschwimmunterrichts.

  • Die Unterstützung und Gestaltung freizeitbezogener Maßnahmen am, im und auf dem Wasser.

  • Die Aus- und Fortbildung von Schwimmen, Rettungsschwimmen, Bootsführern, Sprechfunkern und Rettungstauchen.

  • Die Planung, Organisation und Durchführung des Rettungswachdienstes einschließlich der damit in Zusammenhang stehenden Bergungen.

  • Die Mitwirkung im Rahmen der Rettungsgesetze des Landes Schleswig-Holstein.

  • Der Natur- und Umweltschutz am und im Wasser.

  • Die Aus- und Fortbildung ehrenamtlicher Mitarbeiter.

  • Die Förderung der Ausbildung im Sanitätsdienst.

  • Die Durchführung rettungssportlicher Übungen und Wettkämpfe.

  • Die Durchführung von Volkssportveranstaltungen.

  • Die Förderung jugendpflegerischer Arbeit.

  • Die Entwicklung und Prüfung von Rettungsgeräten und Rettungseinrichtungen.

  • Die Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Organisationen und Institutionen.

 


Unsere Bankverbindung:
DLRG Plön e.V.
IBAN: DE03 2105 0170 0000 0080 60

BIC: NOLADE21KIE



Mitglieder


Die DLRG Plön e.V. hat z.Zt. 418 Mitglieder

Davon sind 135 Erwachsene Mitglieder, 280 Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre und 3 Vereine (Stand 31.12.2015).